Zuwachs an der Schiedsrichterfront

Die Abteilung wächst nicht nur in Sachen Mitglieder in den vergangenen Jahren immer weiter, auch bei unseren Schiedsrichtern gibt es wieder neue Gesichter. Wobei die Gesichter natürlich nur relativ neu sind, denn beide Neu-Schiedsrichter sind Spieler in der C-Jugend: Moritz Hofmann und Jan Hammer haben im Sommer erfolgreich ihre Schiedsrichterprüfung bestanden und sind seit September für den Fußballkreis Heidelberg als Unparteiische im Einsatz. Dabei betreuen sie Spiele von Gleichaltrigen sowie von der älteren B-Jugend.

Für den TSV hat das den großen Vorteil, dass neben Marcus Demel nun endlich wieder zwei weitere Schiedsrichter für den Verein gemeldet sind, und damit vorerst das Defizit ausgeglichen wird, für das man bislang Strafe zahlen musste. Für die Jungs hat das den Vorteil, dass sie einen Perspektivwechsel vornehmen und lernen, wie es ist, als Schiedsrichter auch schwierige Entscheidungen zu treffen. Beide, Moritz und Jan, sind seitdem auch verständnisvoller und respektvoller im Umgang mit dem Referee, wenn sie als Spieler auf dem Platz stehen. Zudem ist es natürlich auch eine spannende Herausforderung, sich Respekt und Autorität auf dem Platz zu verschaffen, nicht nur bei Gleichaltrigen, sondern auch bei älteren Spielern.

Wir in der Fußballabteilung sind mächtig stolz auf die beiden, die damit einen Beitrag zum Erhalt des Fußballs als Breitensport liefern und dem Verein somit eine wertvolle Stütze über den normalen Einsatz als Spieler hinaus sind.

Maurice Müller